"Betende Hände"

nach Dürers berühmter Studie "Betende Hände"
nach Dürers berühmter Studie "Betende Hände"

Albrecht Dürer malte seine berühmten Hände 1508 als Studie auf blau grundiertem Papier. Ursprünglich war auf dem Bild auch noch ein Apostelkopf abgebildet, aber das Papier wurde später zerschnitten. Nun konnten die Hände ihre alleinige Verehrung genießen. Dürer malte diese Vorstudie in Vorbereitung für das spätere Gemälde des Heller-Altars. Dabei verdoppelte er seine linke Hand mittels eines Spiegels und so entstand dieses wohl bekannteste Werk Dürers. Das Bild wurde zum Sinnbild der Religiosität. Ob Dürer in späteren Jahren noch gläubig gewesen ist sei dahin gestellt, aber die Handstudie an sich ist schon etwas Besonderes. Er integrierte viele Details und arbeitete die Hände noch viel feiner aus, als ich das in der Kopie (siehe oberes Bild) tat. Eigentlich sind Handstudien mit das Schwierigste was ein Maler zeichnen kann und trotzdem ist und bleibt es ein spannendes Thema.

Hände sagen noch viel mehr aus...

Mit der Hand wurde schon so manches gute Buch geschrieben, so manche Arbeit erledigt, jemand getröstet oder auch geschlagen, viel gestikuliert, gedrückt, zu Fäusten geballt, aber auch getötet... u.n.v.m.

Handstudie nach Vorlage A. Dürer
Handstudie nach Vorlage A. Dürer
Die betenden Maria nach A. Dürer
Die betenden Maria nach A. Dürer

Wie jeder von uns sieht, wird viel Arbeit mit der Hand verrichtet. Ich sehe es als ein Geschenk von Gott an, das wir Hände zum "Gebrauchen" haben. Mit ihnen können wir etwas schaffen und das ist wichtig für die alltägliche Arbeit. Leider gibt es aber auch Menschen die ihre Hände nicht mehr zur Verfügung haben und die täglich unterstützende Hilfe in ihrem Alltag brauchen. Ohne die vielen Krankenpfleger/-innen wäre das nicht möglich. Deshalb zeige ich meine Hochachtung vor Menschen, die tagtäglich ihrer Arbeit in Pflegeberufen nachgehen oder auch private Pflege bei Angehörigen verrichten. 

Die betenden Hände als Buchstützen
Die betenden Hände als Buchstützen

Heutzutage gibt es die betenden Hände in vielen verschiedenen Ausführungen zu kaufen. Beliebt sind Bilder als Kupferstich oder wie oben zu sehen ist, auch als Buchstützen. Selbst für den Tätowierer sind die betenden Hände ein oft genommenes Motiv.